Richtiger Umgang mit Informationen und Hypothesen – Operative Fallanalyse in der Praxis
EKHK Alexander Horn

Für die Operative Fallanalyse ist der richtige Umgang mit Informationen ausschlaggebend. Eine wirksame Unterscheidung nach Fakten, Wahrnehmungen und Hypothesen ist eine Grundvoraussetzung für das Gelingen einer Fallanalyse. Im Rahmen des Workshops soll die Bedeutung der Schaffung einer geeigneten Informationsgrundlage für Bewertungen vertieft und der richtige Umgang mit Hypothesen trainiert werden. Anhand von praktischen Fällen soll sowohl die Methodik, als auch die praktische Anwendung erläutert werden.